Sie befinden sich hier

04.03.2016 11:54

Projektabschluss der Gesamterneuerung der Kraftwerksanlagen Kraftwerke Hinterrhein AG

Medienmitteilung

 

Thusis, 29. September 2017

Die Gesamterneuerung der Kraftwerksanlagen konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Sämtliche Anlagen sind wieder in Betrieb. Das 300 Mio. CHF Projekt konnte innerhalb des Budgets abgerechnet werden.

 

Im Rahmen eines schlichten Anlasses in der Kavernenzentrale Ferrera feierte die KHR den erfolgreichen Abschluss ihrer Gesamterneuerung. Anwesend waren Regierungsrat Dr. Mario Cavigelli, Vertretungen der Unternehmen, die Mitarbeitenden sowie zahlreiche weitere Gäste. Die Gesamterneuerung der Kraftwerksanlagen war notwendig, um die Betriebssicherheit und die Wirtschaftlichkeit bis zum Konzessionsende 2042 zu gewährleisten. Als Novum in der Schweiz entschied sich die KHR, eine Gesamterneuerung aus einem Guss zu realisieren, und nicht etappenweise über längere Zeit.

Medienkontakt: Guido Conrad, Direktor, Tel. 081 635 37 14, g.conrad@khr.ch

Kontextspalte